Trinkwasservorräte sichern, vor Hochwasser schützen, Gewässer vor Gefahren bewahren, Bäche und Flüsse pflegen und entwickeln

Das Wasser als Bestandteil des Naturhaushaltes und als Lebensraum für Tier und Pflanzen zu schützen, dem Menschen eine verantwortungsvolle Nutzung des Wassers zu ermöglichen und vor den Gefahren des Wassers zu schützen - dies sind die Aufgaben der bayerischen Wasserwirtschaftsverwaltung und Ihres Wasserwirtschaftsamtes.

Nitrat im Grundwasser, Phosphor in Fließgewässern und Seen

Mit der Düngeverordnung 2020 sind die Nitratbelastungen im Grundwasser und die Phosphoreinträge in die Gewässer wieder verstärkt in den Fokus gerückt. Sie erfahren, warum und wie das Bayerische Landesamt für Umwelt Nitrat im Grundwasser und Phosphor in Gewässern ermittelt.

Videos zur Ausweisung der roten und gelben Gebiete (AV DüV)
Nitrat im Grundwasser
Phosphor in Fließgewässern und Seen
Düngeverordnung

Gewässerrandstreifen in Bayern – Rumpfkulisse für Gewässer 1. und 2. Ordnung online

Ab sofort ist im UmweltAtlas die überarbeitete Gewässerrandstreifenkulisse für die Gewässer 1. und 2. Ordnung einzusehen.
Im nachfolgenden Flyer haben wir Ihnen weitreichende Informationen zur Umsetzung der Gewässerrandstreifen in Bayern zusammengestellt.

Gewässerrandstreifen in Bayern - PDF
UmweltAtlas Bayern: Hinweiskarte

Vorabinformationen Gewässer 3. Ordnung Lkr. Fürth

Bodenlehrpfad Kalchreuth-Wolfsfelden

Boden ist Grundlage allen Lebens, Spiegel unserer Tätigkeiten und kann uns viel über die Erd– und Landschaftsgeschichte erzählen. Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie mit der "Haut der Erde" bekannt machen und Ihnen die verschiedenen Böden unserer Heimat zeigen. Natürlich freuen wir uns auch, wenn Sie den Bodenlehrpfad bei einem Ausflug in die Natur einmal vor Ort besuchen.


Zum Bodenlehrpfad ...

Infos zur Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL)


Alle natürlichen Gewässer in Europa sollen gemäß der europäischen Wasserrahmenrichtlinie den sog. "guten Zustand", alle künstlichen oder erheblich veränderten Gewässer das sog. "gute Potenzial" erreichen.
Für Gewässer, die dieses Ziel verfehlen, sind Maßnahmen auszuarbeiten und durchzuführen. Die zielgerichtete und koordinierte Planung erfolgt in Bewirtschaftungsplänen mit Maßnahmenprogrammen für ganze Flussgebietseinheiten.
Bis Ende 2021 werden die Bewirtschaftungspläne für den dritten Bewirtschaftungszeitraum 2022 bis 2027 aktualisiert. Die interessierte Öffentlichkeit kann bis zum 22. Juni 2021 zu den ausgelegten Dokumenten Stellung nehmen und Anregungen einbringen.

weiterlesen ...

Wöhrder See

Über eine Länge von 2,5 km erstreckt sich der künstlich geschaffene Stausee Wöhrder See, inmitten des Stadtgebietes Nürnberg.


Wasserwelt Wöhrder See

Pressemitteilungen

Kontakt zur Bayerischen Staatsregierung

Link extern: Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung